Pressemitteilungen

Geschäftskunden / 04.11.2015

Verstärkung für devolo Business Solutions: Neuer Vertriebschef Thomas Retzlaff jetzt an Bord

devolo

Thomas Retzlaff verstärkt als neuer Vertriebschef den Geschäftsbereich Business Solutions beim Aachener Powerline- und Smart Home Spezialisten devolo. Retzlaff wird den Verkauf sowie begleitende Maßnahmen verantworten und setzt dabei auf einen Mix aus bewährten Prinzipien und neuen Ideen. Sein erstes größeres Projekt war die Implementierung des devolo d-Bizz Partnerprogramms mit attraktiven Optionen für Fachhändler und Systemhäuser.

Professionelle Netzwerk-Lösungen für den gewerblichen Einsatz

Mit der Gründung des neuen Geschäftsbereich Business Solutions begegnete devolo Anfang 2015 dem wachsenden Bedarf an professionellen Netzwerklösungen für den gewerblichen Einsatz. Netzwerk-Spezialisten arbeiten hier an der Entwicklung, Verbesserung und Vermarktung neuer Fachhandels-Produkte. Mit professioneller Netzwerk-Hardware zur Ergänzung und Erweiterung bestehender Infrastrukturen treibt Business Solutions die Digitale Transformation von Unternehmen voran und unterstützt seine Kunden bei der Umsetzung von Konzepten und M2M-Vernetzungen wie im Bereich "Internet of Things", "Industrie 4.0" und "Retrofit". Thomas Retzlaff bringt hier seine langjährige Branchenkenntnis als Vertriebschef ein.

Langjährige Branchen- und Berufserfahrung

Retzlaff verfügt über fast 25 Jahre Berufserfahrung, die er größtenteils im IT-Sektor erworben hat. Er war unter anderem sechs Jahre bei Linksys Inc. beschäftigt und baute während dieser Zeit das Vertriebsteam für die DACH-Region auf. Nach deren Übernahme durch Cisco setzte er seine Karriere dort als Senior Manager Distribution fort und war zuletzt für die Reorganisation des Small Business Segments verantwortlich.

Ein Stück weit ist der Beginn als Vertriebschef bei devolo Business Solutions eine Rückkehr zu Retzlaffs beruflichen Wurzeln: Von 1996 bis 2002 war der heute 53jährige im Vertrieb der ELSA AG tätig, aus deren Modem-Sparte später die devolo AG als Management Buy-out hervorging. "Ich müsste lügen, wenn ich sagen würde: "Es hat sich seit damals nichts verändert"", so Retzlaff. "Das Gegenteil ist nämlich der Fall! Ich freue mich sehr, einige bekannte Gesichter "von damals" wieder zu sehen. Viel spannender finde ich aber, dass meine alten und neuen Kollegen devolo zum Weltmarktführer im Bereich Powerline-Kommunikation aufgebaut haben."

Neue Ideen für Kooperation mit Fachhandel und Systemhäusern

Mit seiner langjährigen Berufserfahrung im IT-Bereich bringt Retzlaff viele neue Ideen und Sichtweisen in den Geschäftsbereich devolo Business Solutions ein. Eines der ersten größeren Projekte, bei denen Retzlaff seine Branchen- und Fachkenntnis einbringen konnte, war die Umsetzung des neuen d-Bizz Partnerprogramms für Fachhändler und Systemhäuser. Mit d-Bizz bietet devolo registrierten Partnern maßgeschneiderte Tools und attraktive Einkaufskonditionen sowie einen direkten Kontakt zu devolo. In diesem Rahmen wird Retzlaff in Zukunft den Informations-Austausch mit den Handelspartnern verstärken und die Geschäftsbeziehungen mit diesen intensivieren.

Vorhandene Expertise erhalten, stärken und nutzen

Retzlaff setzt in seiner Funktion als Vertriebschef Business Solutions aber auch auf das vorhandene Know-how im Unternehmen und die seit vielen Jahren gesammelten Erfahrungswerte in der Kooperation mit Fachhandel und Systemhäusern. "Natürlich holt man sich mit neuen Mitarbeitern auch immer neue Ideen ins Haus - da bin ich sicher keine Ausnahme", sagt Retzlaff. "Trotzdem werde ich nicht einfach aus Prinzip Änderungen an bewährten Grundsätzen erzwingen. Neue Strukturen und Herangehensweisen müssen in meinen Augen immer einem sinnvollen Zweck dienen und spürbare Verbesserungen erzielen."