Pressemitteilungen

Smart Grid / 09.08.2016

Green technology for tomorrow. Das neue Produktportfolio von devolo.

devolo

Unter dem Motto "Green technology for tomorrow" präsentiert devolo sein neues Produktportfolio. Die Aachener haben nun für jedes Anwendungsszenario im Smart Metering und Smart Grid eine optimale Hardware-Lösung. Im Bereich Powerline-Kommunikation bietet devolo sowohl breitbandige PLC-Technologien als auch die G3-PLC Technologie an. Neben dem umfassenden PLC-Sortiment entwickeln devolo und Kiwigrid ein Smart Meter Gateway, das innovative Mehrwertdienste ermöglicht. Messstellenbetreibern wird mit diesem Produkt der Einstieg in attraktive Zusatzdienstleistungen eröffnet. Nach intensiver Forschungs- und Entwicklungsarbeit präsentiert devolo zum Start des Roll-Outs seinen 3. HZ Basiszähler. Der intelligente Stromzähler kann sowohl als moderne Messeinrichtung als auch im intelligenten Messsystem verbaut werden. Das devolo-Portfolio ist nicht nur stark gewachsen, es ist auch grün geworden. Die neuen grünen Gehäuse sind Ausdruck des Engagements von devolo für eine umweltbewusste und nachhaltige Energiewende im Stromsektor. Auf den Metering Days in Fulda (20.-21. September 2016) stellt devolo erstmals sein neues, grünes Produktportfolio vor.

Produktoffensive von devolo

Die Anforderungen an die Datenkommunikation im intelligenten Netz sind sehr vielseitig. Um allen Bedarfen gerecht zu werden, baut der Aachener Powerline-Pionier sein PLC-Portfolio weiter aus. Für lange Strecken ohne Repeater eignet sich die G3-PLC Technologie, die europaweit eingesetzt wird. Viele Netzbetreiber in Deutschland und Europa konnten sich bereits von dem zuverlässigen devolo G3-PLC Modem 500k überzeugen. Für Anwendungsszenarien mit sehr hohem Datenvolumen entwickelt devolo eine breitbandige Lösung für das Niederspannungsnetz. Dabei setzen die PLC-Experten auf den internationalen ITU Standard ITU-T G.9960 ("G.hn"). Dieser ist per Design optimal für Access-BPL geeignet und verspricht eine bessere Frequenzausnutzung und ein stabileres Netz als andere breitbandige Technologien. Die devolo BPL-Produktserie für die Niederspannungsebene wird Mitte 2017 auf den deutschen Markt kommen.

Für die Datenkommunikation im Mittelspannungsnetz haben die Aachener bereits im Februar 2016 das devolo BPL Modem MV vorgestellt. Eine G3-PLC Variante wird das Produkt in diesem Herbst ergänzen. Mit dem devolo G3-PLC Modem MV werden selbst mehrere Kilometer im Mittelspannungsnetz problem- und repeaterlos bewerkstelligt.Als Hardware-Hersteller für das intelligente Stromnetz verfügt devolo zudem über ein SMGW-Portfolio. Zusammen mit Kiwigrid wird ein einzigartiges Smart Meter Gateway entwickelt, das die Möglichkeit eröffnet Mehrwertdienste anzubieten. Als Kommunikationsvarianten werden LTE, BPL und Ethernet angeboten. Der devolo 3. HZ Basiszähler vervollständigt das Produktportfolio der devolo AG. Der 3-phasige Basiszähler kann sowohl als moderne Messeinrichtung sowie im intelligenten Messsystem installiert werden.

Grüne Produkte für die Energiewende

Mit dem ausgeweiteten Portfolio bieten die Aachener alle benötigten Produkte für das intelligente Messsystem an. Darüber hinaus stellt devolo PLC-Produkte für sämtliche Smart Grid Szenarien bereit. Der Powerline-Pionier und Weltmarktführer ist davon überzeugt, dass PLC die geeignetste Kommunikationsform für die Energiewirtschaft ist. "Unser Motto "Green technology for tomorrow" beschreibt unsere Zielsetzung perfekt. Wir bieten grüne Technologie für eine grüne Zukunft. Unsere grünen Produkte greifen dieses Motto auch optisch auf und heben sich wohltuend von den bisherigen grauen Produkten im Zählerschrank ab", erläutert Prof. Dr. Michael Koch, Leiter devolo Smart Grid.

Fachvortrag und Portfolio-Vorstellung auf den Metering Days

Erfahren Sie mehr über das neue devolo Produktportfolio auf den Metering Days. Diese finden vom 20.-21. September 2016 in Fulda statt. Für Terminvereinbarungen kontaktieren Sie bitte Herrn Walter Krott, Leiter Vertrieb Smart Grid (walter.krott@devolo.de).