Pressemitteilungen

Privatkunden / 09.03.2016

devolo und SilberSonne präsentieren die DALI-Lichtsteuerung über Powerline auf der Light + Building

devolo
devolo Business Solutions präsentiert auf der Light + Building in Halle 4.1 am Stand von SilberSonne (B71) einen eleganten und effizienten Lösungsansatz zur smarten Lichtsteuerung. Dazu erweitert devolo das DALI-System um Powerline-Technologie. Der Clou an diesem Ansatz: Die sonst notwendigen Busleitungen zu den Controllern entfallen, da diese direkt über Powerline angesprochen werden.

Smarte Lichtkonzepte

Licht ist heute nicht mehr nur an oder aus. Die bedarfsgerechte Ausleuchtung von Arbeitsplätzen durch intelligente Systeme bietet gleich mehrere Vorteile: Ein gesteuertes Lichtsystem, das den Einfall von Tageslicht berücksichtigt, spart deutlich Energie ein - und das ohne Helligkeitskompromisse. Auch die Szenensteuerung in Vortragräumen oder Effektbeleuchtungen sind ohne vernetzte Lichtsysteme nur schwer realisierbar und der Komfortgewinn einer zentralen Aus-Funktion ist erheblich. Diese Konzepte lassen sich im Bestandsbau ohne Generalrenovierung aber nur schwer realisieren. Doch dies ändert sich jetzt, weil devolo Technologie die nötige Connectivity schaffen kann. Durch die Kommunikation über Bestandsleitungen wird die Nachrüstung smarter Lichtkonzepte erheblich flexibler. Dies gilt in Bürogebäuden wie im Lager und im Fertigungsbereich, aber auch im privaten Wohnumfeld.

Intelligente Lichtsteuerung mit DALI

Moderne Lichtkonzepte fordern flexible, kleinteilige Steuerungen der Lichtelemente. Nur so lässt sich in großen Räumen oder Hallen eine energieeffiziente Ausleuchtung realisieren. DALI (Digital Adressable Lighting Interface) ist hierzu das Mittel der Wahl. Es bietet erheblich mehr Flexibilität gegenüber der klassischen Verkabelung und bildet die gemeinsame Schnittstelle für alle Komponenten innerhalb eines Lichtsystems, z.B. zur Aufteilung eines Raumes in verschiedene Beleuchtungszonen. Dazu benötigt DALI eine zweiaderige Steuerleitung. Mit dieser lassen sich pro DALI-Controller maximal 64 DALI-Betriebsgeräte (z.B. EVGs) einzeln, gemeinsam und in bis zu 16 Gruppen ansteuern. Hier setzen die Connectivity-Experten der devolo Business Solutions Division an. dLAN® Powerline macht zusätzliche Steuerleitungen überflüssigDie bei DALI-Installationen notwendigen Busleitungen stellen in der Nachrüstung eine große Herausforderung dar, da sie im Bestandsbau nur mit erheblichem Aufwand nachgerüstet werden können. Aufgrund der guten Verfügbarkeit von DALI-fähigen LED-Treibern und Vorschaltgeräten bietet sich jedoch gerade DALI als Steuerung im Lichtkonzept an.

Genau hier hat devolo angesetzt und einen DALI-Controller gebaut, der einerseits lokal über kurze Busleitungen die Leuchte oder Lichtgruppe steuert, andererseits aber keine neuen Kabel für die Kommunikation benötigt. Der mit Powerline-Technologie ausgestattete DALI-Controller erhält seine Anweisung über die Bestandsverkabelung. Dies spart in der Nachrüstung erhebliche Kosten, da gerade die Nachverlegung von Busleitungen über die Zuführungsstrecken aufwendig ist.

devolo Business Solutions hat mit seiner Entwicklungsplattform dLAN® Green PHY eval board II ideale Bedingungen für schnelle, intelligente und kostengünstige Steuerungslösungen geschaffen. Die Powerline-Vernetzung ist, wie auch das DALI-Interface, als Modul ausgeführt. Die hohe Reichweite von bis zu 400 m und das optionale Abschaltrelais, das im Dimmwert "aus" den Eigenverbrauch der DALI-Komponenten reduziert, runden das Paket ab.

devolo Business Solutions und SilberSonne

devolo stellt auf der Light + Building in Halle 4.1 am Stand von SilberSonne (B71), einem führenden Anbieter im Lighting-Markt, eine solche DALI-Powerline-Lösung vor. Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Ihren Besuch!