Pressemitteilungen

Smart Grid / 20.02.2017

devolo und Postbank bieten ein attraktives Leasingangebot für den Rollout.

devolo

Die Aachener devolo AG und die Postbank bilden eine starke Partnerschaft. Das gemeinsam entwickelte Leasingangebot richtet sich speziell an die Energiebranche. Die attraktive Finanzierungsmöglichkeit sichert die benötigte Liquidität. Hohe Anfangsinvestitionen beim Rollout von intelligenten Messsystemen können somit vermieden werden.

Der Rollout intelligenter Messsysteme (iMsys) und der Umbau des Stromnetzes zu einem intelligenten Netz ist eine Herkulesaufgabe für die Energiebranche. Bei der Planung und Umsetzung des Rollouts gibt es eine Vielzahl von Parametern zu beachten. Als Hardware-Hersteller der Energiebranche bietet devolo, neben seinem umfangreichen Produktsortiment, nun ein attraktives Finanzierungskonzept an. Zusammen mit der Postbank entstand ein speziell für die Energiebranche entwickeltes Leasingangebot. Dabei spielt es keine Rolle, ob der Kunde ein komplettes iMsys, bestehend aus einem devolo 3.HZ Basiszähler, devolo SMGWplus und einer Kommunikationstechnik von devolo bestellt oder nur einzelne Bestandteile wie die moderne Messeinrichtung oder PLC-Modems ordert.Das Leasingangebot erlaubt es, die hohen Anfangsinvestitionen (capital expenditure, kurz Capex) in laufende Betriebsausgaben (Operational expenditure, OPEX) umzuwandeln. Dadurch bleibt die Liquidität des Unternehmens erhalten und der Rollout lässt sich finanziell planbarer gestalten. Die Leasing-Laufzeit des devolo/Postbank-Angebotes beträgt acht Jahre und ist ab sofort erhältlich.Für weitere Fragen und Details zu diesem Leasing-Angebot wenden Sie sich bitte an Walter Krott, Leiter Vertrieb devolo Smart Grid (+49 241 18279-150, [email protected]).

 

Pressekontakt



devolo AG
Björn Buchgeister
Charlottenburger Allee 60
52068 Aachen, Germany
T: +49 241 18279-517
F: +49 241 18279-899
[email protected]

Postbank
Ralf Palm
+49 228 920 12109
[email protected]