Pressemitteilungen

Smart Grid / 21.06.2013

devolo dLAN® Green PHY Module jetzt mit adaptierbarer Software - Software-Development-Kits für maximale Individualisierung

devolo

devolo forciert seine Entwicklung im Powerline-Segment Green PHY und bietet nun eine attraktive Small Footprint Embedded-Lösung. Mit der Vorstellung von zwei Software-Development-Kits (SDKs) ermöglicht devolo nun eine maßgeschneiderte Anpassung für neue Einsatzbereiche. Über Green PHY kommunizieren Systeme im Smart Grid, im Smart Home sowie im Bereich der Elektromobilität.

Green PHY Integrationsmodule im Small Footprint Formfaktor

Die dLAN® Green PHY-Module lassen sich durch ihren Small Footprint Formfaktor einfach wie kosteneffizient in bestehende Systeme integrieren. So profitieren im Smart Home beispielsweise Sicherheitskonzepte sowie Haustechnik von der Kommunikation über die Stromleitung. Die Realisation des "vernetzten Heims" ist so ohne aufwendige Neuverkabelung möglich. Gleichsam wird Green PHY im Smart Grid und im E-Mobility-Segment eingesetzt. Die devolo Green PHY Module für den Embedded-Einsatz werden nach allen relevanten europäischen Normen hergestellt und geprüft. devolo garantiert maximale Zuverlässigkeit durch zertifizierte Fertigung.

Software-Development-Kits für individuelle Green PHY Anwendungen

Mit zwei Software-Development-Kits (SDKs) gewährleistet devolo eine bestmöglicheindividuelle Integration der Green PHY Module. Über das dLAN® SDK können allePowerline spezifischen Parameter gesetzt und auch überwacht werden. Das Green PHYSDK unterstützt den zusätzlich auf dem Modul vorhandenen Mikroprozessor und sorgt sofür eine optimale Anpassung auf den Einsatzbereich des Moduls. Durch eigeneApplikationen sowie die Nutzung der verschiedenen Modul-Schnittstellen wie CAN-Bus,SPI, Ethernet oder serielle Schnittstelle wird eine maßgeschneiderte Anwendungermöglicht. Hierfür ist eine modifizierbare Beispiel-Applikation verfügbar über dieEntwickler vollen Zugriff auf die Steuerung der Green PHY Module nehmen und siepassgenau für ihre jeweiligen Anwendungen konfigurieren können.

devolo Green PHY Module überzeugen im Markt

devolo konnte sich bereits in kürzester Zeit erfolgreich mit der Herstellung von GreenPHY Modulen positionieren. Zu den größten Abnehmern zählt bisher der E-Mobility-Bereich: Hersteller von Ladeinfrastruktur wie die KEBA AG setzen auf devolo dLAN®Green PHY Module für eine sichere und stabile Kommunikation zwischen Ladestationund Elektroauto. Um auch bei letzterem eine reibungslose Datenübergabesicherzustellen, befindet sich devolo im kontinuierlichen Dialog mit weltweit führendenHerstellern in der Automobilbranche und ist Mitglied im entsprechendenStandardisierungsgremium zur ISO 15118, die alle Aspekte der Ladekommunikation vonElektrofahrzeugen beschreibt.

Zentrale Bezugsquelle für devolo Green PHY Module ist der Distributor CODICO. DieCOmponent DIstributing COmpany, steht für den Design-In-Vertrieb hochwertigerelektronischer Bauelemente in den Bereichen aktive und passive Bauelemente, sowieVerbindungstechnik in nahezu ganz Europa. Ihre Anfragen bearbeitet hier gerne HerrWerner Reis, er ist erreichbar unter der Email-Adresse office@codico.com.