Pressemitteilungen

Privatkunden / 18.02.2016

devolo Business Solutions startet WiFi pro auf der CeBIT 2016

devolo
Auf der CeBIT 2016 starten die Connectivity-Experten der devolo Business Solutions mit sechs neuen WiFi Access Points in den WiFi-Markt. Die Geräte basieren devolo-typisch auf einer selbst entwickelten Software-Plattform. Mit dieser Produktreihe steigt der deutsche Weltmarktführer und Technologiepionier aus dem Powerline-Netzwerkmarkt erstmals in der 13-jährigen devolo Unternehmensgeschichte in den Markt der professionellen WLAN-Produkte ein.In Halle 13 am Stand D63 kommt auch der dLAN® pro 1200+ PoE, der jüngste Spross der Business-Powerline-Produkte, zu seinem Debüt. Dieser Adapter schickt Daten dank range+ Technologie mit bis zu 1200 Mbit/s durch die Stromleitung, kann aber auch angeschlossene Endgeräte durch das Datenkabel mit Energie versorgen. Außerdem verspricht devolo tiefe Einblicke in IoT Projekte, das kommende IoT-Gateway-Produkt ist am Messestand schon zu sehen.

devolo WiFi pro Plattform

Der Druck des digitalen Wandels steigt in den mittleren und kleinen Unternehmen merklich. Der Netzwerk-Traffic wächst enorm, immer mehr Wertschöpfungsketten in Produktion und Dienstleistung müssen orchestriert werden, auch die Masse an zu vernetzenden "Dingen" bringt viele neue Herausforderungen: Prognosen gehen davon aus, dass bis 2020 mehr als 70 Milliarden Datenpunkte vernetzt sein werden. Industrie 4.0, Mobility und das Internet of Things erfordern intelligente, engmaschige Netze, die Daten vom Sensor bis in die Cloud transportieren. Von daher ist ein steigender Bedarf an Connectivity-Lösungen und insbesondere an WiFi-Komponenten zu erwarten.

Um diesem Bedarf gerecht zu werden, erweitern die Experten von devolo Business Solutions nun die bestehende Produktpalette um die Plattform devolo WiFi pro.

Die Produktreihe WiFi pro stellt bereits die Komponenten für stabile WLAN-Installationen bereit. Damit können Fachleute und Administratoren ihre Netze unkompliziert aufsetzen sowie flexibel und leistungsstark konfigurieren. Die von den Entwicklern der devolo Business Solutions betreute Software-Plattform stellt künftig sicher, dass alle Access Points der Reihe devolo WiFi pro stets technologisch aktuell bleiben und synchron mit Firmware-Updates versorgt werden. Das macht die sechs Hochleistungs-Access-Points für professionelle Anwender zur ersten Wahl.

devolo WiFi pro Access Points

Die WiFi-pro-Geräte von devolo arbeiten mit dem schnellsten Funkstandard 802.11ac, schaffen damit Datenraten von bis zu 1750 Mbit/s und können sowohl 2,4- als auch 5-GHz-Geräte zuverlässig vernetzen (Dual Band Dual Concurrent). Das macht sie zur Lösung der Wahl für Umgebungen mit vielen mobilen Nutzern. Alle WiFi-pro-Access-Points haben Gigabit-Ethernet-Anschlüsse und lassen sich sowohl per mitgeliefertem Netzteil als auch per PoE (Power over Ethernet) betreiben. Das Modell WiFi pro 1750e kann sogar zusätzliche Geräte per PoE out mit Strom versorgen. Die Unterstützung von bis zu 16 SSIDs sowie IEEE 802.1x garantieren maximale Flexibilität und Sicherheit.

Die eigene delos-Firmware bildet den intelligenten Kern und bietet zahlreiche Funktionen, etwa zur Konfiguration von VLAN und dynamischem VLAN oder zur Einstellung der Legacy Rate Sets. Für Monitoring und Optimierung stellt sie ausführliche Logs zur Verfügung. Durch die Kombination aus professionellen Funktionen und hoher Benutzerfreundlichkeit decken die APs ein breites Spektrum von Anwendungs-gebieten ab und machen die devolo WiFi-pro-Access-Points zur besten Lösung für gewerbliche Anwender:

devolo dLAN® pro 1200+ PoE

Der jüngste Spross aus der Powerline-Familie dLAN® pro ist wohl der stärkste: Der dLAN® pro 1200+ PoE beherrscht Power over Ethernet out, kann also über den Datenanschluss angeschlossene Geräte mit Strom versorgen.

Mit dem neuen dLAN®-Adapter auf Basis der neuesten, devolo-eigenen range+ Technology ermöglichen die Connectivity-Experten von devolo Business Solutions den Brückenschlag, PoE fähige Geräte, wie IP-Telefone oder IP-Kameras, an Stellen zu betreiben, an denen heute keine Netzwerkkabel vorhanden sind. Eine hohe Bandbreite von bis zu 1200 Mbit/s, stabile Übertragungsraten bis 400 Meter sowie eine ausgereifte Netzwerkmanagement-Software machen den devolo dLAN® pro 1200+ PoE zur idealen Lösung überall dort, wo man keine Netzwerkkabel verlegen kann oder will.

Der dLAN® pro 1200+ PoE arbeitet perfekt mit dem Rest der dLAN®-pro-Familie zusammen, die auf der CeBIT 2016 auch mit Topsellern wie dem dLAN® pro 1200+ WiFi ac und dem Hutschienenadapter dLAN® pro 1200 DINrail vertreten ist. Im Verbund mit dem jüngsten Bruder machen sie das professionelle Powerline-Netzwerk zu einer leistungsstarken Ethernet-Alternative. Die Vernetzung über die Bestandsverkabelung bringt an allen Orten, wo Connectivity "nachgerüstet" werden muss, enorme Kosten-Nutzen-Vorteile.

Die robuste dLAN®-pro-Übertragungstechnologie ist somit bestens aufgestellt und prädestiniert für die sonst schwierigen Transformationsprozesse der Digitalisierung. Das gilt besonders bei mittleren und kleineren Unternehmen im produzierenden Gewerbe, die meist schnelle, verlässliche und zugleich wirtschaftliche Lösungen brauchen.

IoT-Projekte

Dann wird es spannend im Internet of Things: Mit dem dLAN® Green PHY eval board II hat devolo ja bereits eine ebenso mächtige wie elegante Lösungen zur sicheren Einbindung von Geräteinformationen jeglicher Art in IP-Datenstrukturen geliefert. Und dort hat devolo weitergearbeitet. Die Connectivity-Experten von devolo Business Solutions verraten auf der CeBIT 2016 in Halle 13 am Stand D63, wie die Daten per Gateway die Cloud auf sicherem Weg erreichen.

Das dLAN® Green PHY eval board II ist dazu gedacht, die Sensoren und Aktoren der Feldebene in den IP-Netzverbund zu integrieren und Industrie-4.0-fähig zu machen. So können Entwickler auch Komponenten der Wertschöpfungskette, die von Haus aus nicht netzwerkfähig sind, einfach und risikolos in den digitalen Prozess aufnehmen - ohne Unterbrechung des Kernbetriebes und ohne aufwendiges Verlegen neuer Kabel.

Auf der CeBIT wird devolo ein neues Produkt vorstellen, mit dem sie ihren Auftrag - "Connectivity is our Mission" - vollauf erfüllen. Die Entwickler und Netzwerkspezialisten von devolo Business Solutions haben lange an weiteren Lösungen für das IoT-Umfeld von Industrie 4.0 und M2M gearbeitet. Im März zeigt das Unternehmen ein Gateway für diese Anwendungen, seien Sie gespannt und kommen sie zum Gespräch vorbei.