Pressemitteilungen

Messen / 18.01.2016

devolo auf der E-World 2016: Sicher - kommunizieren und steuern im intelligenten Netz

devolo

Unter dem Motto "Sicher - kommunizieren und steuern im intelligenten Netz" präsentiert sich die devolo AG auf der E-World 2016 in Essen. Der Hardware-Hersteller stellt dort sein Produktportfolio für das intelligente Netz vor. Neben der G3-Powerline-Datenkommunikation stehen die Datensicherheit sowie die intelligente Steuerung von dezentralen Erzeugern, Verbrauchern und Speichern im Fokus. Der Messestand der devolo befindet sich in Halle 4, Stand 4-130.

Sicher - kommunizieren und steuern im intelligenten Netz

Gemäß dem E-World Motto von devolo "Sicher - kommunizieren und steuern im intelligenten Netz" stellt das Unternehmen sein devolo smart meter gateway, als zentrale Kommunikations- und Sicherheitskomponente im intelligenten Energienetz, in den Messefokus.

Bereits bekannt ist das Serienprodukt devolo G3-PLC Modem 500k zur Daten-kommunikation im Verteilnetz. Die leistungsstarke Powerline-Lösung gewährleistet eine hohe Netzabdeckung und erreicht zuverlässig die intelligenten Messsysteme in den Liegenschaften. Neben dem Smart Metering Szenario eignet sich das G3-PLC Modem auch für alle anderen Anwendungsszenarien im Smart Grid, die ein stabiles und flächen-deckendes Datennetz benötigten. devolo zeigt dies anhand des Förderprojektes "ENERGIE" zur Netzzustandsüberwachung.

Schließlich bildet das Thema "intelligentes Steuern von dezentralen Erzeugern und Verbrauchern" einen dritten Fokus auf dem Messestand. Als Entwickler einer FNN-Lastenheft konformen Steuerbox präsentiert devolo seinen aktuellen Entwicklungsstand.

Vorträge auf der E-World

Um 12:45 Uhr des ersten Messetages (Dienstag, 16. Februar 2016) stellt sich das Förderprojekt ENERGIE (Erfassung der niederspannungsseitigen Netzzustandsgrößen in Echtzeit) im Forum der Halle 4 vor. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Krefeld NETZE, Dr. Frank Bureau, referiert zum Thema "Verlässliche Netze auch in Zukunft - Erfassung der niederspannungsseitigen Netzzustandsgrößen in Echtzeit". Im Projekt werden die Möglichkeiten erforscht, wie die bestehenden Netze in Echtzeit analysiert und starke Leistungsspitzen eingedämmt werden können.Im Anschluss stehen devolo und die weiteren Projektpartner für Fragen des Fachpublikums am angrenzenden ZVEI / devolo-Stand zur Verfügung.

Ebenfalls am ersten Messetag um 14:45 Uhr hält Georg Offner im Forum der Halle 4 einen Vortrag unter dem Titel: "Sicher kommunizieren und steuern im intelligenten Netz. Datenkommunikation, Datensicherheit und smarte Steuerung". Der Leiter Produktmanagement & Marketing bei devolo Smart Grid stellt in seinem Vortrag das Produktportfolio und die Anwendungsmöglichkeiten vor und gibt einen Ausblick ins smarte Jahr 2016.

Einladung zum Fachgespräch auf der E-World 2016

Besuchen Sie die devolo AG auf der E-World in Essen vom 16.-18. Februar 2016. Sie finden devolo auf dem Gemeinschaftsstand des ZVEI in Halle 4, Stand 4-130. Für Terminvereinbarungen kontaktieren Sie bitte Herrn Walter Krott, Leiter Vertrieb Smart Grid (walter.krott@devolo.de).