Pressemitteilungen

Unternehmen / 07.06.2016

Aachener devolo AG mit dem GreenTec Award ausgezeichnet

devolo

Die devolo AG hat Europas größten Wirtschafts- und Umweltpreis erhalten: Stellvertretend für das Konsortium des BMWi-Projekts ENERGIE nahm der Aachener Netzwerkspezialist den GreenTec Award in der Kategorie Energie entgegen. Die Jury der GreenTec Awards ehrt mit dem Preis das Engagement der devolo AG und ihrer Partner für das intelligente Management von Stromnetzen.

"Mit dem Projekt ENERGIE wollen wir die Basis für eine grüne Stromzukunft schaffen", sagt Heiko Harbers, Gründer und CEO der devolo AG. "Die Auszeichnung freut uns daher sehr. Sie ist Ansporn, weiter intensiv intelligente Ansätze voranzutreiben, mit denen sich Netze zielgerichteter ausbauen und effizienter betreiben lassen."

Begehrt seit 2008

Die GreenTec Awards wurden 2016 bereits zum neunten Mal für Produkte und Projekte vergeben, die den Weg in eine umweltbewusste Zukunft weisen. Mit ihrer hohen medialen Aufmerksamkeit sind sie eine wichtige Plattform, um grünen Ideen die größtmögliche öffentliche Aufmerksamkeit zu verschaffen. An der Gala zur Preisverleihung im Internationalen Congress Center München nahmen in der vergangenen Woche über 1.000 Gäste teil, darunter viele Prominente. Begleitet und unterstützt werden die Awards von Kanzleramtsminister Peter Altmaier. Laut ihm erhalten die Awards Unternehmen, Technologien und Dienstleistungen, "die einen Unterschied machen."

Mit ENERGIE ins intelligente Stromnetz

So wie das ENERGIE-Projekt (Erfassung der niederspannungsseitigen Netzzustandsgrößen in Echtzeiten), an dem als Partner unter anderem die Universität Duisburg-Essen und die Hochschule Düsseldorf teilnehmen: Es ermöglicht, den Zustand des Stromnetzes in Echtzeit zu erfassen. Messdaten werden über die von devolo entwickelte Powerline-Kommunikation zum Netzbetreiber gesendet. Neue rechnergestützte Analyseverfahren ermöglichen es dann, sofort auf unkalkulierbare Schwankungen zu reagieren. Das erleichtert die Netzplanung und hilft, Kosten zu sparen sowie die Umwelt zu schonen.

Wachstumsbereich Smart Grid

Bei devolo wird das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Projekt ENERGIE im Geschäftsbereich Smart Grid betreut. Smart Grids leisten einen wesentlichen Beitrag zur sicheren, kostengünstigen Energieversorgung der Zukunft. Denn die Echtzeitdaten ermöglichen es, das Zusammenspiel von Energieangebot und -nachfrage zu optimieren. Das sorgt für eine gleichmäßigere Auslastung der Netze, effizienteren Kraftwerksbetrieb - und für mehr Transparenz bei Verbrauchern. devolo treibt den Ausbau der Stromnetze der nächsten Generation konsequent voran: Das Unternehmen entwickelt Produkte und Lösungen für die Datenkommunikation und Datensicherheit im öffentlichen Stromnetz sowie für die intelligente Steuerung von dezentralen Stromerzeugern, -verbrauchern und -speichern. devolo Smart Grid nutzt dabei die Expertise des Unternehmens als Weltmarktführer im Bereich Powerline - und das Know-how seines rund 90-köpfigen Entwicklerteams in Aachen.